Die richtige Pflege für Ihre Raulederschuhe

Rauleder

Der von Ihnen ausgewählte Artikel wurde aus Rauleder hergestellt. Leder ist ein Naturprodukt, welches wie unsere menschliche Haut regelmäßig Pflege und Schutz benötigt. Zur Pflege Ihrer Rauleder-Schuhe sind nur drei Schritte notwendig:

  1. Reinigen: Befreien Sie Ihre Schuhe mit einem Tuch oder einer Bürste von grobem Schmutz. Die Faserstruktur sollten Sie vor der Pflege auflockern, indem Sie das Leder aufbürsten. So erreichen Sie ein perfektes Pflegeergebnis.
  2. Pflegen: Tragen Sie ein für Rauleder geeignetes spezielles Pflegeprodukt von der Ferse zur Spitze hin auf.
  3. Polieren/Schützen: Nach dem Trocknen der Flüssigpflege sollten Sie wieder eine Bürste verwenden, um das Leder aufzurauen und die ursprüngliche Faserstruktur wieder herzustellen. Gegen Nässe und Schmutz schützen Sie Ihre Schuhe, indem Sie nach der Pflege einen Imprägnierer verwenden.

Für das Obermaterial Rauleder finden Sie je nach Anwendungsbereich (Reinigen, Pflegen, Polieren oder Schützen) perfekt abgestimmte Pflegeprodukte aus der Tamaris Pflegeserie.

„Der Soft-Radierer ist der ideale Helfer für Trockenreinigungbei dunklen Streifen auf hellem Leder/ Abfärbungen von Jeans auf Schuhen.“

Unser Tipp: Je einen Radierer für helle und dunkle Schuhe.

„Ihre Lieblingsschuhe werden vor Nässe, Schmutz und Flecken geschützt.“

Unser Tipp: Regelmäßig nachbehandeln, Wiederholung verstärkt die Imprägnierung.

„Verwöhnen Sie Ihre Lieblingsschuhe. Die flüssige Farbpflege hät das Material weich und geschmeidig, gibt Schutz.“

Unser Tipp: An verdeckter Stelle Material auf Farbechtheit prüfen.

„Der Clou im Winter: Damit entferne ich sogar Salz und Wasserränder.“

Unser Tipp: Schwamm verwenden. Dank seiner grobporigen Struktur und geschmeidigen Griffigkeit lässt sich der Schaum optimal auf der Oberfläche verteilen und der Schmutz komplett aufnehmen.